Ressourcenhunger von OpenShot

Deutschsprachiges Forum

Ressourcenhunger von OpenShot

Postby tmaurer » Tue Feb 16, 2010 4:26 pm

Nachdem mir die Installation des Programms mit dem PP unter Ubuntu 9.1 geglückt ist, kam wider Erwarten auch der Ton sofort - fast - korrekt, fast! Zwischendurch knackt es etwas. Meine Vermutung, dass der Rechner beim Abspielen der Videos gut ausgelastet ist, wurde durch einen Blick in den Systemmonitor (System-Systemüberwachung in der Ubuntu-Menüleiste) bestätigt: 100 % Auslastung während des Abspielens auf meinem 2,4 GHz-Pentium, wenn das Programm nichts zu tun hat, sind's gerade mal 14 % . Ist es möglich irgendwelche anderen Prozesse unter Ubuntu zu deaktivieren, um zusätzliche Ressourcen freizuschaufeln oder in Openshot irgendetwas zu ändern, um mehr Geschwindigkeit zu erzielen? Soweit ich mich recht erinnere, lief das Schnittprogramm VideoDeluxe 2003/2004 unter Windows XP ohne solche Mucken.
tmaurer
New member
 
Posts: 1
Joined: Tue Feb 16, 2010 4:05 pm

Re: Ressourcenhunger von OpenShot

Postby Octane » Sun Aug 01, 2010 10:24 am

Sprichst du von einem alten Pentium 2,4 Ghz Singlecore? Oder einer der neuen Dual Core Pentiums? Meiner Meinung nach ist ein Dual Core Prozessor und mindestens 4 GB Ram absolut erforderlich. Zumindest um HD Videos zu schneiden. Mein aktueller PC ist ja auch nicht gerade schwachbrüstig und trotzdem plane ich die Ersetzung durch einen Core i7.....
Mit alten Windows Schnittprogrammen kann man das nicht vergleichen.
Ubuntu 10.04 64 Bit @ Core 2 Duo E7400 / 8 GB RAM
Octane
New member
 
Posts: 2
Joined: Sun Aug 01, 2010 10:19 am


Return to Deutsch

Who is online

Users browsing this forum: No registered users