Bildsequenzen

Eine der mächtigsten Funktionen von OpenShot ist die Möglichkeit, Bildsequenzen zu importieren. Eine Bildsequenz ist einfach ein Ordner voller Bilder, die bis auf eine laufende Nummer gleich benannt sind. Jedes Bild repräsentiert einen Frame des Videos. Für einen 30 Sekunden langen Clip mit 30 Bildern (Frames) in der Sekunde werden also 900 Bilddateien benötigt. Auch wenn es auf Grund der schieren Anzahl an Dateien schwierig sein kann, mit Bildsequenzen zu Arbeiten, können Sie damit nahezu alles tun.

Folgen Sie diesen Schritten, um eine Bildsequenz zu importieren:

Machen Sie eine Bildsequenz ausfindig

Viele Programme können Bildsequenzen erzeugen. Zum Beispiel können Sie in Blender (ein 3D-Animations-Programm) einen tollen animierten Titel erstellen und ihn als Reihe von benannten .png-Dateien (mit Transparenz) exportieren. Dabei wird ein Ordner mit den Bilddateien angelegt.

Die Bildsequenz importieren

Wählen Sie im Menu Datei > Bildsequenz importieren um den Bildsequenz-Dialog zu öffnen.  

Wählen Sie den Ordner, in dem die Bilder liegen und das Muster, nach dem diese benannt sind. Nicht alle Bildsequenzen sind nach dem selben Muster benannt. Film_0001.jpg ist z.B. nicht das selbe wie Film_1.jpg. Klicken Sie auf Bildsequenz importieren, sobald Sie alle Informationen eingegeben haben.

Drag Drop bei Bildsequenzen

Die einfachste Methode, eine Bildsequenz zu importieren, besteht darin, ein einzelnes Bild der Bildsequenz per Drag Drop in die "Projektdateien" zu ziehen, oder mithilfe des Dateien importieren... Dialogs ein einzelnes Bild hinzuzuf

Zur Timeline hinzufügen

Ziehen Sie Ihre neue Bildsequenz auf die Timeline. Wie jeder andere Videoclip wird sie durch einen einzelnen Clip dargestellt.

Erstellen Sie eine Bildsequenz

Wenn sie noch keine Bilder-Sequenz haben, können sie diese leicht erstellen.  Mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Videodatei unter Projekt-Dateien klicken und Konvertiere zu Bilder-Sequenz wählen.  Ein neuer Ordner wird angelet und jedes Einzelbild als .PNG Bilddatei exportiert.  Ein Verweis auf diese Bilder-Sequenz wird automatisch demProjekt-Dateien-Bereich hinzugegfügt.

Eine Bildsequenz bearbeiten

Wenn sie eine Sequenz von Bildern bearbeiten wollen, empfehlen wir das Programm The Gimp (ein open-source Bildbearbeitungsprogramm).  Es verfügt über Plugin-Erweiterungen für die Bearbeitung großer Zahlen von Bildern, und kann die Bearbeitung, das Speichern und Öffnen von Bildern als Sequenz erleichtern.  Sie können jedes Einzelbitt verändern, rote Augen entfernen, Glüh-Effekte von Lichtschwertern hinzufügen, Drähte entfernen, etc...  Es gibt nichts, was sie nicht einem Bild für Bild Bearbeitungsansatz umsetzen könnten, aber es bedeutet einen großen Aufwand.

Gimp Animation Package (GAP)

GAP ist eine Plugin-Erweiterung für The Gimp,welche in der Bearbeitung von Bild-Sequenzen unterstützt.  Es kann schnell das derzeitige Bild speichern und das nächste Bild der Sequenz laden.  Es kann Key-Frames nutzen, um Effekte auf mehrere Einzelnbilder anzuwenden oder auch Animationen erstellen.  Wenn sie eine Bildsequenz bearbeiten mssen, sollten sie auf jeden Fall einen Blick auf GAP werfen.

Screenshot vom Gimp Animation-Paket