Hauptfenster

OpenShot hat ein Hauptfenster, welches den Großteil aller Infomationen, Buttons und Menüs enthält, die zur Erstellung eines Filmes nötig sind.

Überblick

Nr.

Komponente

Beschreibung

1

Hauptwerkzeugleiste

Enthält Buttons zum Öffnen, Speichern und Exportieren Ihres Projektes

2

Funktionsreiter

Wechseln Sie zwischen den Dateien im Projekt, Blenden und Effekten.

3

Projektdateien

Alle Audio-, Video- und Bilddateien, die in das Projekt importiert wurden.

4

Vorschaufenster

In diesem Fenster wird die Videovorschau abgespielt.

5

Schneidewerkzeuge

Diese Werkzeugleiste enthält Buttons zum Umschalten zwischen den Werkzeugen zum Verschieden, verlängern/verkürzen und trennen von Clips.

6

Vergrößerungsregler

Mit diesem Regler zoomen Sie in die Zeitleiste hinein oder aus ihr heraus.

7

Playhead / Zeitachse

Die Zeitachse zeigt den Maßstab an, die rote Linie stellt den Playhead dar. Dieser zeigt die aktuelle Position der Wiedergabe.

8

Timeline

Die Timeline stellt die Anordnung des im Film benutzten Materials dar, inklusive aller enthaltenen Clips und Blenden.

9

Filter

Filtern Sie die Liste der angezeigten Objekte (Projekt-Dateien, Übergänge und Effekte) indem Sie die Umschaltflächen und die Textbox benutzen.  Sobald Sie die ersten Buchstaben des Suchbegriffes eingegeben haben, werden die Ergebnisse angezeigt.

Hauptwerkzeugleiste

Die Hauptwerkzeugleiste enthält Knöpfe um dein Projekt schnell zu erstellen und zu speichern, Aktionen rückgängig zu machen und zu wiederholen, Dateien zu importieren und Videos zu exportieren. Diese Funktionen können auch über das Datei– und das Bearbeiten-Menü erreicht werden.

Nr.

Komponente

Beschreibung

1

Neues Projekt

Erstelle eine neue OpenShot Projektdatei (*.OSP).

2

Projekt speichern

Das aktuelle Projekt speichern.  Falls noch kein Projekt erstellt wurde, öffnet sich ein Dialog um fehlende Informationen zu ergänzen.

3

Rückgängig machen

Die letzte Aktion rückgängig machen

4

Wiederholen

Die letzte Aktion nochmals ausführen

5

Dateien importieren

Eine oder mehrere Dateien in das aktuelle OpenShot Projekt importieren.

6

Video exportieren

Das aktuelle Projekt in eine einzelne Videodatei exportieren.

Funktionsreiter

Mit diesen Tabs kann man zwischen drei Funktionen auswählen: Projekt Dateien, Übergänge und Effekte.[ nbsp]Diese Objekte kann man in der Zeitleiste verwenden, in dem man sie hinüberzieht.

Projektdateien

Die Rubrik Projektdateien enthält alle Dateien, die Sie in Ihr Projekt importiert haben.  Bevor Sie ein Bild, eine Audio- oder eine Videodatei in den Zeitstrahl einfügen können, müssen Sie sie zuerst in die Projektdateien Gruppe importieren.

Vorschaufenster

Das Vorschaufenster ist das Fenster welches die Wiedergabe (oder Vorschau) von Ihrem Videoprojekt kontrolliert.  Das Anklicken der Knöpfe unter dem Vorschaufenster kontrolliert die Wiedergabe, und gibt den Videoinhalt auf diesen Bereich aus.

Nr.

Komponente

Beschreibung

1

Zum Anfang wechseln

Zum allerersten Anfang des Projekts wechseln

2

Zurückspulen

Das Video von der aktuellen Wiedergabeposition aus zurückspulen.

3

Wiedergabe / Pause

Die Wiedergabe des Projekts pausieren oder abspielen.

4

Schnelles Vorspulen

Das Video ab der aktuellen Wiedergabeposition vorspulen.

5

Zum Ende wechseln

Zum Ende des Projekts wechseln.

Schneidewerkzeuge

Die Symbolleiste für Bearbeitung erlaubt es Ihnen zwischen verschiedenen Bearbeitungsmodi für die Zeitleiste zu wechseln. Wenn sie Clips verschieben, trimmen und schneiden ist es wichtig den Bearbeitungsmodus mit der Symbolleiste zu ändern.

Nr.

Komponente

Beschreibung

1

Spur hinzufügen

Füge eine neue Spur an der Oberseite des Stapels hinzu.

2

Auswahlmodus

Der Auswahlmodus ermöglicht einen Clip auszuwählen und ihn zu verschieben.

3

Trennmodus

Der Scherenmodus erlaubt die Aufteilung eines Videoausschnittes durch Klicken.   Wenn Einrasten aktiviert ist, wird ein Klick nahe der Abspielmarkierung (die rote Linie) den Videoausschnitt genau an der Abspielmarkierung aufteilen.

4

Trimmmodus

Der Größenveränderungsmodus erlaubt es ihnen die Ecken eines Clips zu greifen und an ihnen zu ziehen um das Video zu vergrößern oder zu verkleinern.

5

Schnappmodus

Der Einrast-Modus erlaubt es, Videoausschnitte am nächsten Ausschnitt oder Abspielmarkierungen (wenn in der Nähe) einzurasten wenn man sie dort los lässt.   Übergänge rasten an nahegelegen Ausschnitten ein.   Ebenfalls werden Ausschnitte und Übergänge an Abspielmarkierungen einrasten.

6

Marke hinzufügen

Fügt eine neue Marke hinzu, wodurch man beim Anzeigen des Videos zu genau diesem Punkt zurückspringen kann.

7

Vorherige Marke

Zum vorherigen Marker wechseln (falls vorhanden).

8

Nächste Marke

Zum nächsten Marker wechseln (falls vorhanden).

Vergrößerungsregler

Der Vergrößerungsregler erlaubt ihnen die Veränderung der Skalierung von der Zeitachse.   Vergrößern sie sie, um die Zeitachse näher zu betrachten, oder heraus, um das gesamte Projekt ohne Hin- und Herbewegung der Zeitachse betrachten zu können.   Sie können entweder auf die Vergrößerungs–Knöpfe klicken (auf der linken und rechten Seite), oder den Zoomregler bewegen.   Beim Ziehen des Reglers passt sich die Zeitachse an, wenn sie pausieren oder aufhören, den Regler zu bewegen.

Timeline

Die Zeitleiste visualisiert das Projekt auf graphische Weise.  Jeder Ausschnitt wird durch ein gelbes Rechteck repräsentiert.  Jede Spur wird durch ein blaues Rechteck dargestellt.  Die Abspielmarkierung (rote Linie) repräsentiert die derzeitige Abspiel- bzw. Vorschauposition des Projektes.

Klicke irgendwo auf die Zeitachse, um zu diesem Zeitpunkt zu springen.  Wenn du mit gedrückter linker Maustaste die Zeitachse entlangfährst, "streichst" du das Video. Dies ist eine schnelle, grobe Methode, das Video zu betrachten.

Nr.

Komponente

Beschreibung

1

Lineal

Die Zeitachse zeigt den aktuellen Maßstab der Timeline.

2

Playhead

Der Playhead zeigt die aktuelle Position im Vorschaufenster an.

3

Clip

Ein Clip kann eine Audio-, Bild- oder eine Filmdatei sein.

4

Spur

Eine Spur ist vergleichbar mit einer Ebene in einem Bildbearbeitungsprogramm.  Videos und Bilder der oberen Tracks verdecken die der Niedrigeren.  Es gibt keine Begrenzung, wie viele Spuren ein Projekt haben kann.

Spuren

OpenShot benutzt Spuren um Videos und Bilder zu stapeln. OpenShot vermischt die verschiedenen Spuren genau so wie Bildbearbeitungsprogramme Layers. Wenn Sie öfter mit Bildbearbeitungsprogrammen arbeiten, sollten Sie das Konzept also kennen.

Als Beispiel diene die Vorstellung eines Video-Projektes mit 3 Spuren.  Das Bild eines Sonnenuntergangs sollte als Hintergrund verwendet werden, ein Bild mit vielen Kreisen in der Mitte und ein Logo oben dargestellt werden.

Nr.

Komponente

Beschreibung

1

Oberste Spur

Clips auf dieser Spur werden zuoberst angezeigt. Logos und Wasserzeichen gehören auf diese Spur. In der Abbildung ist auf dieser Spur das OpenShot-Logo.

2

Mittlere Spur

Diese Bilder sind unterhalb der obersten Spur aber über der untersten Spur.  Das Bild mit dem Kreisen ist auf dieser Spur in der Illustration.

3

Unterste Spur

Diese Clips sind unter allen anderen Spuren. In der Abbildung ist der Sonnenuntergang in dieser Spur untergebracht.

Die Wiedergabe des Videos steuern

Wiedergabe, Pause und Suchen sind sehr wichtige Features eines Videoeditors.  Während des Erstellens eines Videoprojekts, werden sie das Projekt sehr oft wiedergeben müssen.  Auch wenn das Klicken auf den Abspielen-Button ein sehr einfacher Weg ist, dies zu erreichen, gibt es viele noch schnellere Wege.

Wiedergabemethoden

Es gibt 8 Möglichkeiten , die Video-Wiedergabe in OpenShot zu steuern.

  1. Klicke auf die Vorschau-Werkzeugleiste (Abspielen, Vorwärts suchen, etc...)

  2. Den Regler über die Vorschau-Werkzeugleiste ziehen

  3. Den Playhead auf der Zeitachse ziehen

  4. An einem beliebigem Punkt auf die Zeitachse klicken

  5. Tastenkürzel (Tasten J, K und L) benutzen

  6. Die Pfeiltasten (Links, Rechts, Hoch, Runter)

  7. Die Leertaste benutzen (Abspielen / Pause)

  8. Doppelklick auf eine benutzerdefinierte Marke

Tastenkürzel

Der Tastatur-Schnellzugriff ist eine Taste (oder mehrere Tasten) auf der Tastatur die Mausbewegungen und Mausklicks sparen. Es ist oft schneller, eine Taste zu drücken als den Mauszeiger zu bewegen und zu drücken.  Hier alle Tastatur-Schnellzugriffe von OpenShot:

Taste

Beschreibung

J

Das Video zurückspulen

K

Pause / Abspielen

L

Vorwärts suchen (schnell vorwärts)

Leertaste

Pause / Abspielen

Pfeiltaste Hoch

Zur vorherigen Marke springen (falls vorhanden)

Pfeiltaste Unten

Zum nächsten Marker springen (falls vorhanden)

Pfeiltaste Links

Ein Bild zurückgehen

Pfeiltaste Rechts

Ein Bild vorgehen

Tab

Zwischen Trimmmodus und Zeigermodus wechseln

Strg + Mausrad

Die Skalierung der Zeitachse vergrößern oder verkleinern.

Strg + Anfang

An den Anfang der Timeline springen

Strg + Ende

An das Ende der Timeline springen

C

Teile alle Videoausschnitte an der Position der Abspielmarkierung

Strg + N

Ein neues Projekt erstellen

Strg + O

Bestehendes Projekt öffnen

Strg + F

Eine Datei importieren (Audio, Video oder Bild)

Strg + I

Eine Bildsequenz importieren

STRG + W

Neue Übergänge importieren

Strg + S

Das aktuelle Projekt speichern

UMSCHALT + STRG + S

Das aktuelle Projekt speichern unter...

STRG + X

Projekt als MLT XML exportieren

Strg + E

Das aktuelle Projekt als Videodatei exportieren

STRG + U

Aktuelles Projekt als Videodatei zu YouTube oder Vimeo hochladen

Strg + Q

Das Programm beenden

Strg + Z

Die letzte Aktion rückgängig machen

Strg + Y

Die letzte Aktion nochmals ausführen

Strg + P

Die Einstellungen bearbeiten

Strg + T

Einen neuen Titel erzeugen

Strg + B

Einen neuen animierten Titel erzeugen

F11

Vollbildmodus umschalten

F1

Die Hilfe starten (falls installiert)

Strg + D

Das aktuelle Einzelbild eines Nicht-Audio-Clips erfassen und speichern, das sich an der Wiedergabeposition befindet, und es zum Projekt hinzufügen.